in Kooperation mit

Reaktion auf verheerenden Absturz in Shoreham

Britische Luftfahrtbehörde verschärft Regeln für Jet-Vorführungen

Die britische Luftfahrtbehörde CAA hat am Montag neue Regeln für die Auftritte von Flugzeugen auf Flugtagen erlassen. Für den in Shoreham verunglückten Jagdbomber Hawker Hunter wurde sogar ein vorübergehendes Flugverbot für alle Flugzeuge des Musters verhängt.

Powered by

Die CAA teilte mit, sie habe unmittelbar nach dem tragischen Absturz in Shoreham mit Dirnglichkeit ihre Vorschriften analysiert und neue Regeln für Luftfahrt-Vorführungen in Großbritannien erlassen:

-Mit sofortiger Wirkung seien Flüge aller Hawker Hunter untersagt. Diese Maßnahme ist vorläufig. 

-Die Vorführung historischer Jets über Land werde ab sofort stark eingeschränkt und auf reine Vorbeiflüge ohne Kunstflugmanöver beschränkt.

-Die CAA werde alle künftigen Luftfahrtveranstaltungen vorab nach deren Risiko bewerten und sie behalte sich weitere Einschränkungen vor.

Am Wochenende war eine historische Hawker Hunter auf der Flugschau im britischen Shoreham nach einem Looping verunglückt und auf eine dicht befahrene Straße im Umland des Flughafens gestürzt. Dabei waren mindestens elf, möglicherweise aber bis zu 20 unbeteiligte Personen getötet worden. Der Pilot überlebte das Unglück mit schweren Verletzungen und liegt in "kritischem" Zustand im künstlichen Koma.

Top Aktuell Tupolew Tu-160M im Flugzeugwerk Kasan Verteidigungsminister Schoigu in Kasan Erste Tupolew Tu-160 wird modernisiert
Beliebte Artikel Fighter jets begin night flights on HMS Queen Elizabeth Briten testen F-35B auf ihrem neuem Flugzeugträger Zu Besuch bei der Queen Der Mars-Rover Opportunity. NASA-Mars-Rover schweigt Kein Lebenszeichen mehr von Opportunity
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige