in Kooperation mit

ThyssenKrupp Aerospace Bombardier Supply Chain

ThyssenKrupp schließt Liefervertrag mit Bombardier Aerospace

ThyssenKrupp Aerospace hat mit Bombardier Aerospace einen Sechsjahresvertrag über die Lieferung von Metallteilen und Supply-Chain-Dienstleistungen getroffen.

"Die wettbewerbsintensive Luft- und Raumfahrtindustrie verlangt von uns Kostensenkungen sowie umfangreichere Dienstleistungen", sagte Jocelyn Lecomte, Senior Director bei Bombardier Aerospace Supply Chain bei der Unterzeichnung eines Sechsjahres-Vertrags mit ThyssenKrupp Aerospace. "Der Vertrag berücksichtigt beide Kriterien und unser Betrieb in Saint-Laurent wird von diesem Zuschlag profitieren. ThyssenKrupp Aerospace hat bereits in der Vergangenheit einen wertvollen Beitrag zum integrierten Supply-Chain-Projekt geleistet. Wir freuen uns darauf, diese Beziehung zukünftig weiter auszubauen."

Der Vertrag umfasst die Lieferung von Alublech-Zuschnitten, Strangpressteilen und zugehörigen Supply-Chain-Dienstleistungen, die vom ThyssenKrupp-Werk in Baie-D'Urfé in Quebec erbracht werden.

Der Unternehmensbereich Aerospace bei ThyssenKrupp beschäftigt rund 1600 Mitarbeiter und ist nach eigenen Angaben in allen Fertigungsregionen weltweit angesiedelt.

Top Aktuell Airbus A220 mit den GTF-Triebwerken von Pratt & Whitney Neue Triebwerksgeneration von Pratt & Whitney Erster Delta A220-100 mit GTF-Triebwerken im Liniendienst
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Beliebte Artikel Flugzeugbau der Zukunft Airbus und Dassault Systèmes wollen kooperieren FACC möchte künftig die Kabinen bestimmter Airbus-Muster mit Gepäckfächern ausrüsten. FACC baut neue Gepäckfächer Mehr Stauraum fürs Handgepäck
Anzeige
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht