in Kooperation mit

A321neo für Hawaiian Airlines

Airbus liefert erste neo aus US-Endmontage

31 Bilder

Im Werk Mobile in Alabama wurde eine A321neo als erstes in den USA endmontiertes Flugzeug mit Triebwerken der neuen Generation übergeben.

Der mit PW1000G-Getriebefans von Pratt & Whitney ausgerüstete Zweistrahler ging an Hawaiian Airlines, die bereits A320neo aus europäischer Fertigung erhalten hat.

"Die A321neo ist das ideale Flugzeug für uns, um … unser Streckennetz an der US-Westküste ausbauen und einen besseren Zugang zu unserer gesamten Inselkette zu bieten. Wir freuen uns auf weitere Lieferungen aus Mobile,"  sagte Jon Snook, Executive Vice President und Chief Operating Officer bei Hawaiian Airlines.

Hawaiian bietet derzeit tägliche Nonstop-Flüge von Portland und Long Beach nach Honolulu an. Die Fluggesellschaft wird weitere A321neo-Strecken zwischen der US-Westküste und den Hawaii-Inseln ankündigen, da sie bis 2020 insgesamt 18 Flugzeuge übernehmen wird.

Neues Heft
Top Aktuell Spezialversion für Ultralangstrecke Airbus will Qantas die A350-1000 anbieten
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A321neo Airbus-Demonstrator erhält einen Elektromotor Avro RJ100 trifft zum Umbau in Toulouse ein
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.