in Kooperation mit

Absturzuntersuchung kann beginnen

Egypt Air MS804: Datenschreiber ist repariert

7 Bilder

Der nach dem Absturz von Flug MS 804 ins Mittelmeer beschädigt geborgene Datenschreiber ist repariert. Damit können die ägyptischen Behörden nun mit der Auswertung beginnen.

Die französische Unfalluntersuchungsbehörde BEA meldete am Dienstag, dass der stark beschädigt geborgene Datenschreiber (FDR) des verunglückten Airbus A320, SU-GCC durch französische Experten habe repariert werden können. Damit könnten die ägyptischen Behörden nun mit dessen Auswertung beginnen.

Die französischen Experten würden nun auch mit der Reparatur des Stimmenrekorders (CVR) beginnen, der ebenfalls beschädigt auf dem Grund des Mittelmeers geborgen wurde, so die BEA. Die eigentliche Auswertung der Datenschreiber erfolgt in Kairo bei der dortigen Zentralabteilung für Flugunfälle im Ministerium für Zivilluftfahrt von Ägypten.

Top Aktuell Neue Airline-Tochter Amal nutzt überzählige Riesen Malaysia Airlines: A380 im Pilgerverkehr
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A320 DRF Luftrettung Jahresbilanz 2018 Luftrettung: Jahresbilanz 2018 DRF fliegt mehr in der Nacht
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.