in Kooperation mit

Airbus

A319neo mit CFM LEAP-1A-Triebwerken zugelassen

6 Bilder

Der Airbus A319neo mit CFM International LEAP-1A-Triebwerken hat die gemeinsame Musterzulassung der US FAA und der europäischen EASA erhalten.

Die Zulassung erfolgte nach einem intensiven Flugtestprogramm seit dem Erstflug im März letzten Jahres. Es wurden über 500 Stunden erflogen.

Damit sind nun alle drei Flugzeugmodelle - A319neo, A320neo und A321neo - von den internationalen Behörden für den Betrieb mit der Triebwerksoption CFM LEAP-1A zertifiziert. Die Zulassung der A319neo mit dem Pratt & Whitney Getriebefan steht allerdings noch aus.

Die Zertifizierung ebnet auch den Weg für die Entwicklung der ACJ319neo-Variante (Airbus Corporate Jet) zur Aufnahme des Dienstes mit VIP-Betreibern während der ersten Hälfte des Jahres 2019.

Die A319neo ist die kleinste Version der A320noe-Familie. Sie bietet Platz für 140 Passagiere in zwei Klassen oder bis zu 160 in dichter Bestuhlung und ermöglicht eine Reichweite von bis zu 3750 NM. 

Top Aktuell Airbus-Spezialtransporter Zweite Beluga XL ist lackiert
Beliebte Artikel Airbus A350-1000 von STARLUX aus Taiwan Die aktuellen Aufträge Verkehrsflugzeug-Bestellungen im Jahr 2019 Comac C919 als Alternative zu 737 MAX Boeings Dilemma – Chance für China?
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Bewährungsprobe für den Airbus A350

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.