in Kooperation mit
16 Bilder

Airbus A321 für American

Mobile liefert fünften US-Airbus aus

Airbus hat von der neuen A320-Endmontagelinie in Mobile, Alabama den fünften US-Airbus ausgeliefert.

Das fünfte Flugzeug aus der US-Endmontage ist der Airbus N165NN, eine A321-231 mit der Werknummer MSN 6956 und V2533-A5-Triebwerken. Er wurde am 30. Juni an American Airlines ausgeliefert, die damit bereits ihr viertes Airbus-Flugzeug aus der neuen US-Fertigung entgegen nahm. Das erste in Mobile endmontierte Flugzeug war dagegen eine A321 für jetBlue gewesen. Airbus verspricht sich von der US-Endmontage einen besseren Zugang zum US-Markt und höhere Marktanteile.

Der europäische Flugzeughersteller kann technisch gesehen in Mobile auch die A320 und die neue Generation A320neo und A321neo bauen. Die US-Endmontage in Mobile entspricht, wie auch ein weiteres Werk in Tianjin, China, baulich den Anlagen in der Hamburger Endmontagehalle "9". Die in Mobile endmontierten Flugzeuge werden weitgehend in Europa vorproduziert und per Schiff aus Hamburg angeliefert.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Alle Fakten Airbus A321neo

Lesen Sie auch
Flugzeuge