in Kooperation mit

Airbus Abschluss-Pressekonferenz Paris 2013

Airbus zieht positive Bilanz der Paris Air Show

Die meisten Flugzeughersteller können mit der Paris Air Show 2013, die noch bis zum Sonntag geht, bereits jetzt zufrieden sein. An den Fachpublikumstagen wurden soviele Aufträge wie selten unterzeichnet. Airbus zog schon jetzt eine positive Bilanz.

John Leahy, Airbus Chief Operating Officer Customers, zog seine vorläufige Bilanz der 50. Paris Air Show: "Die dramatischen Regenfälle und Gewitter, die uns diese Woche in Le Bourget begleitet haben, konnten unseren Auftragseingang nicht dämpfen." Auf der Messe hat der Hersteller Aufträge im Wert von 68,7 Milliarden Dollar für 466 Flugzeuge gezeichnet. 241 der Flugzeuge wurden fest bestellt, für 225 für Kaufabsichsterklärungen (memorandum of Understanding MoU) abgegeben. Vor allem für die A320-Familie regnete es Aufträge, aber auch die A350-XWB-Familie und die A380 wurden bestellt.

Airline Muster Bestellungen  
MoU
easyJet A320neo/A320ceo 135
Lufthansa

A320ceo/A320neo/
A321neo

100
Hong Kong Aviation Capital A320neo/A321neo 60
ILFC A320neo 50
Spirit A321neo 20
Syphax Airlines A320neo/A320ceo 6
Doric Finanvce Asset A380 20
Air France-KLM A350-900 25
Singapore Airlines A350-900 30
United Airlines A350-1000 10
SriLankan Airlines A330-300/A350-900 10

Top Aktuell Airbus A380 Ende des Großraumjets besiegelt A380-Produktion wird 2021 eingestellt
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A350-900 Alle Fakten Airbus A320
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.