in Kooperation mit

Airbus Helicopters

Konzeptphase für den H225-Nachfolger X6 gestartet

Airbus Helicopters hat heute auf der Paris Air Show den Beginn der Konzeptphase für die neue X6 bekannt gegeben. Sie ist im Segment der schweren Hubschrauber angesiedelt und soll eine Fly-by-Wire-Steuerung erhalten.

Zunächst geht es um eine zweijährige Definitionszeitraum für diesen europäischen Hubschrauber der nächsten Generation, der speziell auf die Anforderungen des zivilen Markts zugeschnitten ist und zunächst die Öl- und Gasindustrie ansprechen soll.

„Die X6 wird für das Segment der schweren Hubschrauber künftig die gleiche Bedeutung haben wie die H160 heute bei mittelschweren Maschinen. Sie wird in der Branche neue Maßstäbe setzen, nicht nur beim Design, sondern auch bei der Produktionsstrategie. Wir werden uns auf die Fertigungskapazitäten unserer Kernländer stützen, zu denen künftig als wichtige Säule auch Polen gehört“, erklärte Guillaume Faury, Präsident und CEO von Airbus Helicopters.

Sobald das Programm in der Konzeptphase einen geeigneten Reifegrad erreicht hat, soll es in die Entwicklungsphase übegehen. Die erste X6 wird dann voraussichtlich in den 2020er Jahren in Dienst gestellt, so der Hersteller.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Airbus A321XLR Bisherige A380-Hallen werden umgerüstet Airbus: Neue A321-Linie in Toulouse

Airbus baut künftig auch in Toulouse das Erfolgsmodell A321neo. Dafür...