in Kooperation mit

Airbus-Testflugzeug MSN2 an der Elbe

Erste A350 landet in Hamburg

3 Bilder

Der A350-Prototyp MSN2 ist am Montag aus Toulouse nach Hamburg aufgebrochen und erstmals in der Hansestadt gelandet. Die Visite dient der Kabinenerprobung des neuesten Airbus-Zweistrahlers und dauert zwei Wochen.

Start des dritten A350-Prototyps MSN2 zum Erstflug am 26. Februar 2014. Foto und Copyright: Airbus

Die A350 mit der Werknummer MSN2 und der Registrierung F-WWCF passierte um 13.11 Uhr als Flug "AIB01CF" auf Nordkurs Hannover und hatte bereits ihren Sinkflug begonnen. Als eines von zwei A350-Testflugzeugen verfügt die A350 mit der Werknummer MSN2 über eine vollwertige Passagierkabine. Sie wird als erste A350 bei den sogenannten Early Long Flights von Airbus Testpassagiere befördern. In Hamburg befindet sich unter anderem das Airbus-Excellenzzentrum für den Kabinenbereich. Auch die A350-Kabine wurde dort im Airbus Cabin Design Centre konstruiert.

Das Flugzeug setzte um 14.30 Uhr in Finkenwerder auf. Damit landete erstmals ein Airbus A350 auf deutschem Boden. MSN2 ist bereits mit einer Innenausstattung aus Sitzen, Küchen und Waschräumen versehen, die allerdings nicht kundenspezifisch ist. „Bei den Testflügen untersuchen wir die zahlreichen Systeme in der Kabine wie Klimatisierung, Stromversorgung der Küchen und Sitze oder die Unterhaltungselektronik“, sagte Frank Dohrmann, verantwortlich für die Kabinenerprobung innerhalb des Airbus-Flugtestteams. 

Das Testflugzeug absolviert in den kommenden zwei Wochen ein umfangreiches Kabinen-Erprobungsprogramm. „Hamburg ist unser Kompetenzzentrum für Kabinensysteme und -design. Da ist es naheliegend, dass auch dieser wichtige Teil der Flugerprobung in direktem Austausch mit den Entwicklungsingenieuren stattfindet“, sagte Dr. Jörg Schuler, Leiter der Kabinenentwicklung bei Airbus. Bei ihrem Flug von Toulouse nach Hamburg wurde die A350 am Montag von den Airbus-Testpiloten Wolfgang Absmeier und Frank Chapman gesteuert.

Top Aktuell Boeing 737 MAX8 Einwände gegen schnelle Wiederzulassung Europäischer Pilotenverband stellt 737 MAX-Fragen
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A350-900 Alle Fakten Hamburg (Finkenwerder) XFW/EDHI
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.