in Kooperation mit

Austrian Airlines - Boeing 777-Flotte umgerüstet

Austrian Airlines - Boeing 777-Flotte umgerüstet

4 Bilder

Alle vier Boeing 777 mit neuer, moderner Langstrecken-Kabine - Erstflug startete am Samstag 04. Mai 2013 nach Tokio - Insgesamt wurden 1.232 neue Sitze eingebaut.

Nach erfolgreichem Testflug und der Genehmigung der Behörden hob am Samstag den 04. Mai 2013 die letzte Boeing 777 unter der Kennung OE-LPB mit neuer Kabine zum Erstflug nach Tokio ab. Somit ist die Umrüstung der Austrian Boeing 777 Flotte abgeschlossen.

Insgesamt wurden 1.232 neue Sitze in die vier Boeing 777 eingebaut, davon 192 in der Business und 1.040 in der Economy Class. Die neue Kabine auf der Boeing 777 bietet Platz für insgesamt 308 Passagiere. Eine ausgeklügelte Sitzaufteilung ermöglicht vier von fünf Business Class Fluggästen direkten Zugang zum Gang.

Die heimische Fluggesellschaft hat somit ihre gesamte Boeing 777 Flotte und bereits zwei Flieger vom Typ Boeing 767 umgerüstet. Mit der Langstrecke von Austrian Airlines sind jedes Jahr rund 1,1 Millionen Kunden auf 5.500 Flügen unterwegs.

Top Aktuell Fly BMI ist pleite War wirklich nur der Brexit schuld?
Beliebte Artikel Alle Fakten Boeing 767-200 Alle Fakten Boeing 777-200
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.