in Kooperation mit

Baubeginn für neues Werk

Bombardier expandiert in Marokko

Der kanadische Flugzeugbauer errichtet in Marokko ein neues Werk zur Fertigung von Komponenten.

Gestern feierten Bombardier Aerospace und die marokkanische Regierung die Eröffnung der Midparc Casablanca Free Zone in Nouaceur. In Anwesenheit von Firmenvertretern, dem marokkanischen König Mohammed VI. und der kanadischen Botschafterin Sandra McCardell fand die offizielle Grundsteinlegungsfeier für das neue Bombardier-Werk statt. Im Januar 2013 hatte das Unternehmen bereits eine Übergangseinrichtung auf dem Mohammed V. International Airport in Nouaceur eröffnet. Derzeit entstehen hier einfachere Komponenten wie die Steuerinstrumente der CRJ-Familie. Bis Ende dieses Jahres sollen 100 Mitarbeiter tätig sein. Die permanente Einrichtung besitzt eine Hallenfläche von fast 14000 Quadratmetern und soll Mitte 2014 fertiggestellt werden. Bombardier will rund 200 Millionen US-Dollar investieren. Bis Ende 2020 soll die Zahl der Mitarbeiter auf 850 steigen.

Top Aktuell Pilatus, PC-24, Bundesrat, Schweiz Neuer Regierungsjet für die Schweiz Pilatus-Business Jet als VIP-Transporter
Beliebte Artikel Lufthansa-Langstrecke oder Iran-Abenteuer? Wo man heute noch Jumbo Jet fliegen kann Airbus A380 Ende des Großraumjets besiegelt A380-Produktion wird 2021 eingestellt
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.