in Kooperation mit
Berliner Feuerwehr

Betrieb läuft störungsfrei weiter

Rauch am Flughafen Tegel

Ein Brand in einem Technikraum am Berliner Flughafen Tegel löste am Mittwoch einen Einsatz der Flughafenfeuerwehr und der Berliner Berufsfeuerwehr aus.

Der durch eine dunkle Rauchsäule sichtbare Brand brach kurz vor 16 Uhr etwa auf der Höhe von Flugsteig A14 aus, also ganz im Westen des Tegeler Terminalsechsecks. Ein Flugzeug stand zu diesem Zeitpunkt nicht am Gate. Zehn Feuerwehrleute des Flughafens und 30 Feuerwehrleute der Berliner Feuerwehr konnten den Brand nach kurzer Zeit löschen.

Personen seien nicht gefährdet gewesen, teilte die Berliner Feuerwehr mit, von der auch unser Foto stammt. Der Flugbetrieb konnte ohne Einschränkungen weiterlaufen.

Die Fahrzeuge der Flughafenfeuerwehren

7 Bilder
Zur Startseite
Zivil Airlines Im schmalen Rumpf über den Großen Teich Was SAS mit dem Airbus A321LR vorhat

In weniger als einem Jahr erhält SAS ihren ersten Airbus A321LR. Nun gaben...