in Kooperation mit

Alle Fakten

Boeing 737-500

15 Bilder

Die Boeing 737-500 ist ein Passagierflugzeug des US-Flugzeugbauers Boeing für die Kurz- und Mittelstrecke. Die 737-500 ist die Kurzversion der Boeing 737-300.

Die Boeing 737-500 ist bezüglich ihrer Länge und Passagierkapazität der Ersatz für die Boeing 737-200. Mit einer Länge von 31,01m bietet sie in einer Einklassenbestuhlung bis zu 138 Passagieren Platz.

Entwicklungsgeschichte der Boeing 737-500

Die Boeing 737-500 entstand als "Projekt Boeing 737-1000". Sie war als Ersatz für die Boeing 737-200 vorgesehen. Ende Mai 1987 startete Boeing das Programm dann als "Boeing 737-500". Bei der neuen Variante des erfolgreichen Zweistrahlers übernahmen die Konstrukteure alle neuen Systeme aus der Boeing 737-300 wie zum Beispiel die CFM56-Turbofans-Triebwerke. Der Rumpf der -500 ist 2,39 m kürzer als bei dem Ausgangsmodell 737-300. Zum Programmstart im Mai 1987 präsentierte Boeing mit Southwest Airlines, Braathens, Maersk Air und Euralair gleich vier Erstkunden. Obwohl es sich bei der Boeing 737-500 um eine Ableitung aus einem bestehenden Muster handelte, dauerte es nach dem Programmstart noch rund zwei Jahre, bis das erste Exemplar seinen Roll-out feierte.

Den Erstflug mit der 737-500 absolvierte Boeing am 30. Juni 1989. Am 12. Februar 1990 ließ die amerikanische Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) das neue Muster zu. Die erste Serienmaschine erhielt im Februar 1990 die Fluglinie Southwest Airlines. Von der 737-500 gab es ebenfalls eine High-Gross-Weight-Version mit höherer Treibstoffkapazität. Dadurch erhöhten sich sowohl die Reichweite als auch das maximale Abfluggewicht.

Insgesamt hat Boeing nach eigenen Angaben 389 Maschinen des Typs 737-500 ausgeliefert.

Technische Daten
Modell Boeing 737-500
Hersteller Boeing
Land Vereinigte Staaten (USA)
Passagierkapazität 108 (2 Klassen) Personen
maximale Passagierkapazität 149 Personen
Besatzung 2 Personen
Antrieb Zwei Turbofans
Rumpflänge 31,01 m
Rumpfhöhe 11,13 m
Rumpfdurchmesser 3,76 m
Kabinenlänge 21,79 m
Kabinenhöhe 2,13 m
Kabinendurchmesser 3,53 m
Spannweite 28,91 m
Flügelfläche 105,4 m²
Leermasse 31.980 kg
Maximale Startmasse 52.390 kg
Maximale Nutzlast 15.200 kg
Kraftstoffkapazität 15.078 kg
Maximale Geschwindigkeit 945 km/h / Mach 0.89
Reisegeschwindigkeit 900 km/h / Mach 0.85
Startrollstrecke 1.860 m
Landerollstrecke 1.485 m
Steigrate 17,7 m/s
Dienstgipfelhöhe 23.810 m
Neues Heft
Top Aktuell Erster H215 von Airbus Helicopters in China. Airbus Helicopters Chinas erster H215 geht an SGGAC
Beliebte Artikel Erster H215 von Airbus Helicopters in China. Airbus Helicopters Chinas erster H215 geht an SGGAC Zeitungsbericht nennt gravierende Verstöße Sicherheitsmängel in der Dreamliner-Produktion?
Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Die Senkrechtlander von Sylt

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.