in Kooperation mit

Alle Fakten

Boeing 747-100

19 Bilder

Die Boeing 747-100 des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Boeing ist ein vierstrahliges Passagierflugzeug, das umgangssprachlich Jumbo Jet genannt wird. Als das Großraumflugzeug Boeing 747 im Jahr 1970 auf den Markt kam, war es das mit Abstand größte Passagierflugzeug. Heute ist die 747 nach dem Airbus A380 die zweitgrößte Passagiermaschine weltweit.

Die Boeing 747-100 bot mit einer Rumpflänge von 70,51 m maximal 490 Passagieren in einer Einklassenkonfiguration Platz. Die 747-100 wurde wahlweise mit vier Pratt & Whitney JT9D-Strahltriebwerken oder später auch mit CF6-Triebwerken von General Electric oder Rolls-Royce RB211-Triebwerken ausgerüstet.

Geschichte der Boeing 747-100
Boeing unterlag 1965 Lockheed bei einem Ausschreibungs-Wettbewerb der US Air Force für ein großes Transportflugzeug. In dieser Zeit trat die Airline Pan Am an den Flugzeugbauer heran und äußerte den Wunsch nach einer Maschine mit der doppelten Passagierkapazität der Boeing 707. Die Entwicklung des für die US Air Force gedachten Flugzeugs wurde nun im Hinblick auf eine zivile Verwendung fortgeführt. Offiziell wurde das 747-Programm nach einer Bestellung von Pan Am über 25 Maschinen im April 1966 gestartet.

Die 747 wurde von Beginn an auch für den Frachttransport konzipiert, darum siedelte Boeing das Cockpit in der oberen Ebene an. Dies schuf mehr Platz auf dem Hauptdeck und ermöglichte die Verwendung einer großen Ladeluke im Bugbereich. Der Raum hinter dem Cockpit sollte ursprünglich als Ruheraum für die Crew dienen, doch Erstkunde Pan Am ließ auch diesen Raum für Passagiere reservieren und es wurde eine Cocktailbar eingebaut.

Im Januar 1967 begann Boeing mit der Montage des ersten 747-Prototyps. Die 747-100 hatte am 30. September 1968 ihren Roll-out und der Erstflug des neuen Flugzeugriesen fand am 9. Februar 1969 statt. Die Zulassung für die neue 747-100 erteilte die amerikanische FAA im Dezember 1969, so dass Erstkunde Pan Am die 747 bereits am 21. Januar 1970 im Liniendienst auf der Strecke New York – London einsetzen konnte. Für die Endmontage der 747 errichtete Boeing das Werk in Everett im Bundesstaat Washington.

Varianten der Boeing 747-100
Die 747-100SR wie Short Range ist eine Variante für die Kurzstrecke mit sehr hohem Passagieraufkommen. Hierbei wurde der Rumpf verstärkt, die maximale Startmasse herabgesetzt und die Passagierkapazität auf maximal 550 Sitzplätze erhöht. Dafür wurde der Abstand zwischen den einzelnen Sitzplätzen verkürzt.

Die Variante 747-100B war eine Weiterentwicklung, bei der Rumpf, Fahrwerk und Tragflächen verstärkt wurden. Die Überarbeitung basierte auf der Zelle der 747-100SR. Außerdem erhielt das Oberdeck wie bei der Boeing 747-200 insgesamt zehn Fenster.

Absatzzahlen der Boeing 747-100
Insgesamt wurden 167 Maschinen vom Typ 747-100 ausgeliefert. Das letzte Flugzeug erhielt am 2. Juli 1976 die US-amerikanische Pan Am. Von der Short Range-Variante wurden 29 Maschinen ausschließlich an die beiden japanischen Fluggesellschaften All Nippon Airlines und Japan Airlines geliefert. Diese wurden im japanischen Inlandsverkehr eingesetzt. Die 747-100B ging einmal an die Iran Air und acht Exemplare wurden bei Saudi Arabian Airlines in Dienst gestellt, die am 2. April 1982 die letzte 747-100B erhielt.

Technische Daten
Modell Boeing 747-100
Hersteller Boeing
Land Vereinigte Staaten (USA)
Passagierkapazität 374 (2 Klassen) Personen
maximale Passagierkapazität 490 Personen
Besatzung 3 Personen
Antrieb Vier Turbofans
Rumpflänge 70,51 m
Rumpfhöhe 19,33 m
Kabinenlänge 56,39 m
Kabinenhöhe 2,54 m
Kabinendurchmesser 6,10 m
Spannweite 59,64 m
Flügelfläche 511 m²
Leermasse 158.220 kg
Maximale Startmasse 322.050 kg
Maximale Nutzlast 80.596 kg
Kraftstoffkapazität 137.535 kg
Maximale Geschwindigkeit 955 km/h / Mach 0.90
Reisegeschwindigkeit 890 km/h / Mach 0.84
Startstrecke 3.170 m
Landerollstrecke 2.057 m
Reichweite 9.138 km / 5.028 nm mit 374 Passagieren
Top Aktuell Pilatus, PC-24, Bundesrat, Schweiz Neuer Regierungsjet für die Schweiz Pilatus-Business Jet als VIP-Transporter
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.