in Kooperation mit

Boeing 747-8I fliegt nach New York

Neues Lufthansa-Design im Linieneinsatz

11 Bilder

Nach seiner Webetour durch Deutschland am Donnerstag ist der erste in den neuen Farben lackierte Jumbe der Lufthansa zu seinem ersten Linienflug gestartet.

Die Boeing 747-8I mit der Kennung D-ABYA wurde als LH400 von Frankfurt nach New York geschickt. Unterdessen war auch die umlackierte A321 (Kennung D-AISP) regulär unterwegs. Unter anderem war sie in Edinburgh und spätabends in Kopenhagen zu sehen. Am Samstag stehen Madeira und Lissabon auf dem Plan.

Die 747-8I war in Rom und die A321 in Ostrava umlackiert worden. Innerhalb eines Jahres sollen 40 Lufthansa-Flugzeuge das neue Design erhalten. Die Hälfte der Flotte soll bis Juli 2021 neu lackiert sein, der Rest bis März 2025.

Neues Heft
Top Aktuell Verzögerungen im Zeitplan Emirates rechnet mit Boeing 777-9 nicht vor 2021
Beliebte Artikel Dreamliner trägt Sonderlackierung Qantas feiert 100. Geburtstag Arbeitsniederlegung in Frankfurt und München Lufthansa-Flugbegleiter streiken am 20. Oktober
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.