in Kooperation mit

Boeing beginnt 787-Nachrüstung

Boeing beginnt 787-Nachrüstung

28 Bilder

Nach der behördlichen Freigabe der vorgeschlagenen Batteriemodifikationen hat Boeing mit der Umrüstung von Dreamlinern begonnen.

Laut Boeing-Marketingvorstand Randy Tinseth werden derzeit die ersten zehn Kundenflugzeuge nachgerüstet. Außerdem habe im Werk die Umrüstung von weiteren neun, noch nicht ausgelieferten, Kundenflugzeugen begonnen.

Jeder Dreamliner erhält feuerfeste Stahlboxen, in denen die modifizierten Lithium-Ionen-Batterien montiert werden. Nach den Batteriebränden in Boston und Japan war diese Änderung vorgeschlagen und jüngst von der Luftfahrtbehörde FAA genehmigt worden. Nur umgerüstete Flugzeuge dürfen wieder Passagiere befördern.

Die Arbeiten dauern fünf Tage pro Flugzeug. Boeing hat zehn Umrüstteams mit insgesamt gut 300 Mitarbeitern im weltweiten Einsatz. Grundsätzlich sollen die Flugzeuge in der Reihenfolge ihrer Auslieferung modifiziert werden. Ethiopian Airlines kündigte an, am kommenden Sonnabend als weltweit erste Airline einen umgerüsteten Dreamliner wieder im Passagierdienst nach Kenia einzusetzen.

Top Aktuell Lufthansa-Langstrecke oder Iran-Abenteuer? Wo man heute noch Jumbo Jet fliegen kann
Beliebte Artikel Alle Fakten Boeing 787-8 Airbus A380 Ende des Großraumjets besiegelt A380-Produktion wird 2021 eingestellt
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.