in Kooperation mit

Alle Fakten

Bombardier Q400

29 Bilder

Die Bombardier Q400 des kanadischen Flugzeugherstellers Bombardier ist eine zweimotorige Turboprop-Maschine, die im Regionalverkehr eingesetzt wird. Die Q400 ist sehr sparsam und leise.

Ursprünglich wurde die Q-Modellreihe zu Beginn der 1980er von de Havilland Canada als Dash 8 entwickelt. Bombardier erwarb 1992 de Havilland Canada vom Konkurrenten Boeing und gliederte den Flugzeugbauer als Tochtergesellschaft im Bombardier-Konzern ein. Seitdem produziert Bombardier die Baureihe.

Nach der Übernahme durch Bombardier erhielten die Turboprop-Flugzeuge der Baureihe 1996 eine aktive Geräusch- und Vibrationsdämmung. Dies sollte den Passagierkomfort auf das Niveau moderner Passagierflugzeuge mit Strahlenantrieb heben. Im Rahmen dieser Überarbeitung erhielt die Baureihe ihre heutige Bezeichnung Q-Serie, wobei Q für „quiet“ steht.

Die Q400 ist die vierte Generation dieser Regionalverkehrsflugzeuge. Mit ihr wuchs die Rumpflänge auf knapp 33 m, was ihre Passagierkapazität auf 74 Sitze erhöhte. Nach dem Roll-out am 21. November 1997, absolvierte die Q400 ihren Erstflug am 31. Januar 1998. Die Zulassung und die Erstauslieferung der Q400 erfolgten im Sommer 1999. Gegenüber den früheren Modellen der Flugzeugfamilie verfügt die Q400 über ein elektronisches Fluginstrumentensystem (EFIS) und eine moderne Avionik.

Im April 2008 gab Bombardier die Produktionseinstellung der älteren Q-Modelle bekannt. Seitdem besteht die Baureihe von Bombardier nur aus der Q400. Seit 2009 ist die Q400 in einer Next Generation-Variante verfügbar, die in engster Sitzplatzkonfiguration bis zu 80 Passagiere befördern kann. Neu ist eine modernisierte Inneneinrichtung mit LED-Beleuchtung und größeren Gepäckfächern. Im selben Jahr wurde das Turboprop-Flugzeug in der Variante Q400F auch das erste Mal als Frachter mit bis zu 9 Tonnen Nutzlast bei der schwedischen Nord-Flyg in Dienst gestellt.

Technische Daten
Modell Bombardier Q400
Hersteller Bombardier
Land Kanada
Passagierkapazität 72 (2 Klassen) Personen
maximale Passagierkapazität 78 Personen
Antrieb Zwei Turboprops
Triebwerk Pratt & Whitney Canada PW100
Rumpflänge 32,84 m
Rumpfhöhe 8,36 m
Rumpfdurchmesser 2,69 m
Kabinenlänge 18,80 m
Kabinenhöhe 1,95 m
Kabinendurchmesser 2,51 m
Spannweite 28,42 m
Flügelfläche 63,08 m²
Leermasse 17.186 kg
Maximale Startmasse 27.986 kg
Maximale Nutzlast 8.670 kg
Kraftstoffkapazität 5.318 kg
Maximale Geschwindigkeit 670 km/h / Mach 0.63
Reisegeschwindigkeit 530 km/h / 0.50
Startrollstrecke 1.300 m
Landerollstrecke 1.287 m
Dienstgipfelhöhe 7.620 m
Reichweite 2.518 km / 1.360 nm mit 70 Passagieren
Top Aktuell Tausendsassa Boeing 747 Jumbo-Jobs: Spezial-Aufgaben für den Riesenjet
Beliebte Artikel E195-E2 im neuen Profit Hunter-Look Embraer bringt den "Tech Lion" nach Paris Start 2020 auf der XBOX Microsoft bringt neuen Flugsimulator heraus
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.