in Kooperation mit

CFK-Flügelproduktion direkt in Everett

Boeing: Baubeginn für neue 777X-Montagehalle

27 Bilder

Boeing hat in Everett mit dem Bau einer neuen Montagehalle für die gewaltigen CFK-Flügel der künftigen Boeing 777X begonnen. Der größte Zweistrahler der Welt soll ab 2020 ausgeliefert werden.

Die neue Halle für die Flügelproduktion koste mit Einrichtung rund eine Milliarde Dollar, teilte Boeing mit. Rund 1200 Bauarbeiter errichten das neue Gebäude für die 777X. Der Bau konnte wegen einer unerwartet schnell erteilten Genehmigung sieben Wochen früher beginnen. Die neue Flügelproduktionshalle soll im Mai 2016 fertig werden und ein Jahr später die Fertigung aufnehmen. Für die neue Halle benötigt Boeing 28.000 Tonnen Stahl, 770 Kilometer Kabel, 24 Kilometer Rohrleitungen, 405.000 Kubikmeter Füllmaterial und 154.000 Tonnen Beton.

Anders als bei der Boeing 787 wird Boeing die Flügel und Rümpfe der 777X in Everett wieder weitgehend selbst herstellen. Dabei sollen in großem Umfang Industrieroboter eingesetzt werden. Dennoch wird, laut eines Berichts der "Seattle Times", in Everett ein Zuwachs der 777-Belegschaft um etwa zehn Prozent auf 3400 Mitarbeiter erwartet.

Top Aktuell Vom 3D-Druck zu künstlicher Spinnenseide Airbus treibt Leichtbau voran
Beliebte Artikel Alle Fakten Boeing 777F Alle Fakten Boeing 777-200
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.