in Kooperation mit

Dämpft Terrorangst Asiens Nachfrage Richtung Europa?

Japan Airlines stellt Paris ab Narita ein

13 Bilder

Japan Airlines stellt Ende Oktober ihre bisher täglichen Flüge aus Tokio-Narita nach Paris ein. Dagegen nehmen die Japaner das australische Melbourne neu ins Programm.

Die JAL Group habe ihren Flugplan und ihren Flotteneinsatz für 2017 revidiert, teilte der japanische Luftfahrtkonzern am Dienstag mit. Auf stärkere Nachfrage reagiere man ab September mit täglichen Nonstopflügen zwischen Tokio-Narita und Melbourne. Eingesetzt wird eine Boeing 787-8. Außerdem werde Mitte September nach siebenjähriger Pause Kona auf Hawaii wieder täglich ins Programm genommen. Hier verkehrt die Boeing 767-300ER mit "Sky Suite"-Kabinenausstattung.

Dagegen stellt Japan Airlines nach dem 29. Oktober ihre täglichen Flüge aus Tokio-Narita nach Paris (CDG) ein. Die täglichen Schwesterflüge aus Tokio-Haneda in die französische Hauptstadt bestehen aber fort. Viele asiatische Airlines kämpfen noch immer mit Nachfrageeinbrüchen asiatischer Reisender auf Flügen nach Europa. Die vergangenen Terroranschläge sorgen dort noch immer für Verunsicherung.

Top Aktuell Fast die Hälfte aller Flugzeuge für Emirates Airbus A380: alle Nutzer im Überblick
Beliebte Artikel Alle Fakten Boeing 787-8 Alle Fakten Boeing 767-300
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.