in Kooperation mit

Erster US-Betreiber

50. Bombardier 415 ausgeliefert

Der kanadische Flugzeugbauer hat am 3. November das 50. in North Bay gebaute Exemplar des 415-Amphibiums übergeben. Der Wasserbomber wird erstmals bei einem Betreiber in den USA in Dienst gehen.

Als erster Kunde aus den USA hat eine von Tenax Aerospace aus Ridgeland, Mississippi, geführte Partnerschaft eine Bombardier 415 bestellt und übernommen. Laut Liste hat das auch "Superscooter" genannte Mehrzweckflugzeug einen Wert von 34,5 Millionen Dollar. Ab nächsten Monat soll die 415 für den United States Forest Service fliegen. In den USA sind bereits fünf CL-215, der Vorgänger der 415, aktiv. Bei der Maschine handelt es sich um das 50. in North Bay, Ontario, gebaute Exemplar. Vor 1999 erfolgte die Fertigung in Dorval. Seit der ersten Auslieferung der 415 im Jahr 1994 hat Bombardier insgesamt 89 Einheiten der 415 gefertigt. Außerdem befinden sich weltweit noch rund 80 Exemplare der CL-215 und CL-215T in Dienst. Mehr zum Einsatz von Wasserbombern erfahren Sie auch in der Dezember-Ausgabe der FLUG REVUE.

Top Aktuell Lufthansa-Langstrecke oder Iran-Abenteuer? Wo man heute noch Jumbo Jet fliegen kann
Beliebte Artikel Airbus A380 Ende des Großraumjets besiegelt A380-Produktion wird 2021 eingestellt Zulassung im Visier EASA-Piloten testen MS-21
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.