in Kooperation mit
24 Bilder

Erweitertes Abkommen zum Macron-Staatsbesuch

Airbus erhöht Tianjin-Taktrate

Airbus wird die Kooperation mit China ausbauen und in Tianjin künftig sechs A320 pro Monat endmontieren.

In Anwesenheit von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Chinas Präsident Xi Jinping haben Airbus und die chinesische Planbehörde National Development and Reform Commission of China (NDRC) eine Vertiefung der Zusammenarbeit angekündigt. Vorgesehen sind demnach eine Erhöhung der chinesischen Airbus-A320-Produktionsrate auf sechs Flugzeuge im Monat und eine Ausweitung der Zulieferungen und Forschungsarbeiten durch China. Bisher wurden in Tianjin 354 Flugzeuge der A320-Familie endmontiert. 

Airbus hofft im Rahmen des aktuellen Besuchs auch noch auf einen chinesischen A380-Großauftrag, der für die Programmzukunft der A380 entscheidende Bedeutung haben könnte, nachdem ein seitens Emirates erhoffter, neuerlicher Großauftrag bisher ausgeblienen ist.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Alle Fakten Airbus A321neo

Lesen Sie auch
Flugzeuge