in Kooperation mit

Flottenzugang bei Philippine Airlines

Bombardier liefert erste Q400 mit Zweiklassen-Bestuhlung

Die Propellermaschine mit 86 Sitzplätzen wurde am Donnerstag in Toronto an die südostasiatische Airline übergeben.

Die philippinische Fluggesellschaft will die Q400 in zwei Wochen in Betrieb nehmen. Die Kabine ist in eine Premium Economy und eine Economy Class unterteilt, wovon sich die Airline eine höhere Kundenzufriedenheit und eine Verbesserung der Konkurrenzfähigkeit erhofft. Der Sitzabstand beträgt jeweils 84 Zentimeter in der Premium Economy und 74 Zentimeter in der Economy Class.

"Diese Lieferung zeigt, dass die Bombardier Q400 die ideale Lösung für Airlines ist, die große Turbopropflugzeuge benötigen, um den hohen Kundennachfragen auf regionalen Strecken gerecht zu werden.“, sagt Fred Cromer, Präsident von Bombardier.

Das Flugzeug ist Teil der Kaufvereinbarung, die Philippine Airlines am 8. Dezember 2016 mit Bombardier abschloss. Fünf Q400 wurden offiziell bestellt und für weitere sieben sicherte sich die Airline das Kaufrecht. 

Top Aktuell Lockerbie-Attentat Schotten ermitteln in Deutschland
Beliebte Artikel Alle Fakten Bombardier Q400 Mit Superjumbo nach Hawaii "Flying Honu": ANA übernimmt erste A380
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Bewährungsprobe für den Airbus A350

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.