in Kooperation mit

Flugausfälle

Ryanair streicht am Wochenende mehr Flüge als erwartet

6 Bilder

Die irische Low-Cost-Airline Ryanair will ihre Pünktlichkeit verbessern und streicht in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge. Am Wochenende waren sogar mehr Verbindungen betroffen als angekündigt.

Ryanair hatte am Freitag angekündigt, in den kommenden sechs Wochen 40 bis 50 Flüge täglich ausfallen zu lassen. Das entspreche weniger als zwei Prozent aller Ryanair-Verbindungen. Der Grund dafür: Die Airline will ihre Pünktlichkeit verbessern. Der Wert sei in den vergangenen zwei Wochen unter anderem wegen schlechten Wetters und Kapazitätsengpässen bei der Luftverkehrskontrolle auf unter 80 Prozent gesunken.

Am Wochenende strich die Low-Cost-Airline mit rund 80 Flügen mehr als erwartet. Betroffen waren auch mehrere Verbindungen von und nach Berlin-Schönefeld, Frankfurt am Main, Frankfurt-Hahn, Düsseldorf-Weeze. Auf Facebook gab die Airline an, dass sie die Urlaubsplanung der Piloten verbockt habe und hart daran arbeite, das wiedergutzumachen. 

Die von Flugausfällen betroffenen Kunden werden laut Ryanair per Mail benachrichtigt. Sie können sich entweder den Ticketpreis zurückerstatten lassen oder kostenlos umbuchen.

Top Aktuell Flugbetrieb in der Nacht eingestellt Germania meldet Insolvenz an
Beliebte Artikel Alle Fakten Ryanair Aussichten für das Gesamtjahr bleiben positiv Ryanair beendet 4. Quartal mit Verlust
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.