in Kooperation mit

Flugausfälle

Ryanair streicht am Wochenende mehr Flüge als erwartet

6 Bilder

Die irische Low-Cost-Airline Ryanair will ihre Pünktlichkeit verbessern und streicht in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge. Am Wochenende waren sogar mehr Verbindungen betroffen als angekündigt.

Ryanair hatte am Freitag angekündigt, in den kommenden sechs Wochen 40 bis 50 Flüge täglich ausfallen zu lassen. Das entspreche weniger als zwei Prozent aller Ryanair-Verbindungen. Der Grund dafür: Die Airline will ihre Pünktlichkeit verbessern. Der Wert sei in den vergangenen zwei Wochen unter anderem wegen schlechten Wetters und Kapazitätsengpässen bei der Luftverkehrskontrolle auf unter 80 Prozent gesunken.

Am Wochenende strich die Low-Cost-Airline mit rund 80 Flügen mehr als erwartet. Betroffen waren auch mehrere Verbindungen von und nach Berlin-Schönefeld, Frankfurt am Main, Frankfurt-Hahn, Düsseldorf-Weeze. Auf Facebook gab die Airline an, dass sie die Urlaubsplanung der Piloten verbockt habe und hart daran arbeite, das wiedergutzumachen. 

Die von Flugausfällen betroffenen Kunden werden laut Ryanair per Mail benachrichtigt. Sie können sich entweder den Ticketpreis zurückerstatten lassen oder kostenlos umbuchen.

Top Aktuell Morgendliche Störung in der ersten Ferienwoche Gepäckanlage in Düsseldorf läuft wieder
Beliebte Artikel US-Branchenriese beschafft Gebrauchtjets United: Mehr Gewinn und MAX-Ersatzpläne 737-Großkunde nutzt neue Versionsbezeichnung UPDATE: Ryanair schafft Schriftzug „MAX“ ab
Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.