in Kooperation mit
Airbus Helicopters H145 in Chile Airbus Helicopters

Flugversuche in Südamerika

H145 startet Höhenflugkampagne in Chile

Der Prototyp der H145 mit Fünfblattrotor, den Airbus Helicopters im März auf der Heli-Expo vorgestellt hat wurde für Tests in großen Höhen nach Chile gebracht.

Die H145 soll in den Anden in Höhen bis zu 20.000 Fuß über dem Meeresspiegel fliegen, nachdem erste Höhentests bereits im Sommer 2018 in den französischen Pyrenäen durchgeführt wurden. Ziel dieser Kampagne ist es, den Flugbereich des neuen Hubschraubers zu erweitern und seine Leistungsfähigkeit in großen Höhen zu demonstrieren.

Die Flugkampagne wird auch einigen Betreibern die Möglichkeit geben, die neue Version zu fliegen und die Verbesserungen durch den neuen fünfblättrigen Rotor aus erster Hand zu erleben – eine erhöhte Nutzlast von 150 kg und ein neues Maß an Komfort.

Die EASA-Zulassung wird für Anfang 2020 erwartet, die Lieferungen folgen später im gleichen Jahr, so der Hersteller.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Airbus A350-900 von Emirates Aufträge auf der Dubai Airshow Emirates bestätigt A350-Auftrag

Airbus und Emirates Airline haben am Montag in Dubai einen Kaufvertrag...