in Kooperation mit
Erste A330neo für Air Asia Airbus

Gößter Kunde für neue A330

AirAsia erhält ihre erste A330neo

AirAsia hat ihre erste A330neo übernommen. Sie ist für die Langstreckentochter AirAsia X Thailand bestimmt.

Das Flugzeug wurde über den Leasinggeber Avolon ausgeliefert und ist die erste von zwei A330neos, die bis Ende des Jahres in die Flotte der Fluggesellschaft aufgenommen werden sollen.

Die AirAsia X Thailand A330-900 verfügt über 377 Sitze in einer Zweiklassenkonfiguration, bestehend aus 12 Premium-Flachbetten und 365 Sitzen in der Economy Class. Sie werden in Don Mueang in Thailand stationiert sein und die Wachstumspläne der Fluggesellschaft in Schlüsselmärkten wie Australien, Japan und Südkorea unterstützen.

AirAsia X, die Langstreckentochter von AirAsia, betreibt derzeit 36 A330-300 und ist mit 66 Festaufträgen der größte Kunde für die A330neo.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Airbus A321neo für IndoGo. Über 15000 Verkäufe A320 überholt 737

Die zwanzig Jahre jüngere A320-Baureihe von Airbus hat die Boeing 737 als...