in Kooperation mit

Großes Amphibium aus China

AVIC AG600 startet und landet erstmals auf Wasser

China hat sein viermotoriges Amphibienflugboot AG600 erstmals erfolgreich auf dem Wasser getestet und einen ersten Wasserstart mit Wasserlandung auf dem Fluss Longteng durchgeführt.

Die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua veröffentlichte einen Film, der das Abrollen ins Wasser, Steuerungstests, Gleiten und den Start, Flug und schließlich die problemlose Landung von "B-002A" zeigt. Es war der erste Wassertest des viermotorigen Turboprop-Amphibiums AG600 mit dem Spitznamen "Drachen des Ostens". An Bord waren Kapitän Zhao, Copilot Chen, Bordingenieur Wei Peng und Beobachter Sun Kang-ning.

Vom Land aus hatte das neue Flugzeugmuster schon 2017 seinen Erstflug durchgeführt. Einsatzgebiet des neuen Amphibiums sollen Waldbrandbekämpfung und Rettungsflüge sein. Aber auch die militärische Seeraumüberwachung dürfte zu den möglichen Aufgaben gehören. Innerhalb von 20 Sekunden soll die AG600 bei Löscheinsätzen zwölf Tonnen Wasser abwerfen können. Außerdem können 50 Schiffbrüchige an Bord genommen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=ClBoDypnWxo

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Handelsstreit mit China? Boeing kürzt 787-Produktionsrate

Boeing hat angekündigt, den Großraumzweistrahler 787 in den nächsten...

Mehr zum Thema AVIC
Flugzeuge
Flugzeugtechnik