in Kooperation mit

Alle Fakten

Hamburg (Finkenwerder) XFW/EDHI

4 Bilder

Hamburg Finkenwerder (XFW/EDHI) ist der Werksflughafen von Airbus. Er wird für die Abnahme- und Auslieferungsflüge der neuen Airbus Single Aisle und A380-Flugzeuge genutzt.

Die Start und Landebahn in Finkenwerder misst rund 3300 Meter. Damit sind vor allem auch Flüge mit dem riesigen Airbus A380 möglich. Die Bahn in der Ausrichtung 05 /23 liegt direkt am Elbufer.

Zusätzlich zu den Auslieferungsflügen neuer Airbus A321, A319, A320 und A318 wird der Flugplatz auch von den Beluga Transportern mehrmals täglich angesteuert. Außerdem verbindet ein spezieller Charterflug für Airbus-Mitarbeiter Hamburg Finkenwerder und Toulouse.

Der Anflug nach Finkenwerder führt auf die 23 durch die Kontrollzone Hamburg. Das letzte Stück geht direkt über die Elbe. Sofern die Sichten unterhalb der Minimalwerte sind, müssen die Flugzeuge nach Hamburg-Fuhlsbüttel ausweichen. Dies ist aber technisch kein Problem. Der Flughafen ist entsprechend groß, Runways und Rollwege sind ausreichend dimensioniert. Ein Airbus A380 landete bereits in Fuhlsbüttel. Dies war aber lange zuvor geplant - bei den Airport Days im September 2007 war die A380 zu Gast auf dem Verkehrsflughafen.

Technische Daten
Modell Hamburg (Finkenwerder) XFW/EDHI
Land Deutschland
Top Aktuell Drehkreuze des Luftverkehrs Top 10: Die größten Airports der Welt
Beliebte Artikel FLUG REVUE erklärt Wie die Flughafenbefeuerung Piloten den Weg weist aerokurier Innovation Award 2019 Mitmachen und tolle Preise gewinnen!
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.