in Kooperation mit

Herabstufung

FAA erkennt Sicherheitsdefizite in Thailand

Die US-Luftfahrtaufsicht FAA erkennt Thailands Luftfahrtbehörde CAAT nach 18 Jahren das Sicherheitsrating der Kategorie 1 ab. Thailand halte ICAO-Standards eines sicheren Luftverkehrs nicht mehr ein.

Die internationale Zivilluftfahrtorganisation ICAO stellte bereits im Juni eklatante Sicherheitsdefizite im thailändischen Luftfahrtsystem fest.

Die Herabstufung der CAAT in die FAA-Kategorie 2 bedeutet, dass thailändische Fluggesellschaften derzeit keine neuen Strecken in die Vereinigten Staaten öffnen dürfen. Für Thai Airways, Thailands staatliche Fluggesellschaft, sind damit zunächst keine unmittelbaren Konsequenzen verbunden.

Aus Kostengründen hatte Thai ihren letzten Flug in die USA, die Strecke Bangkok - Los Angeles, bereits am 25. Oktober geschlossen.

Trotzdem wird man den Warnschuss aus Washington bei Thai mit einiger Sorge gehört haben - die Herabstufung der CAAT durch die FAA werden auch andere Luftfahrtbehörden zur Kenntnis nehmen und sich gegebenenfalls anschließen.

Vorsichtshalber verwies Thai Airways am Mittwoch auf ihre Sicherheitsbilanz. "Thai fliegt unter Beachtung der höchten internationalen Sicherheitsstandards", kommentierte die Airline die Entscheidung der FAA.

Top Aktuell Morgendliche Störung in der ersten Ferienwoche UPDATE: Gepäckanlage in Düsseldorf läuft wieder
Beliebte Artikel US-Branchenriese beschafft Gebrauchtjets United: Mehr Gewinn und MAX-Ersatzpläne 737-Großkunde nutzt neue Versionsbezeichnung UPDATE: Ryanair schafft Schriftzug „MAX“ ab
Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.