in Kooperation mit

Im Boeing-777-Design

Emirates eröffnet Lounge bei Real Madrid

15 Bilder

Emirates hat im Santiago-Barnabéu-Stadion von Real Madrid eine VIP-Lounge eröffnet. Seit 2011 ist Emirates Partner und offizielle Airline von Real Madrid. Die Inneneinrichtung der Lounge orientiert sich am Design der Boeing 777-200.

Die Emirates-VIP-Lounge bietet auf einer Fläche von 375 Quadratmetern Platz für über 200 handverlesene Gäste. Die Innenausstattung greift Elemente der Boeing-777-200-Kabine wie Kabinenfenster oder Stimmungsbeleuchtung auf. Emirates setzt diesen Flugzeugtyp derzeit auf der Strecke von Madrid nach Dubai ein. Die Lounge befindet sich unterhalb der VIP-Boxen. Gäste haben eine ausgezeichnete Aussicht auf das Spielfeld sowie das ganze Stadion.

Aktuell bietet Emirates 21 wöchentliche Flüge ab Spanien an: zweimal täglich nonstop von Madrid sowie einmal täglich nonstop von Barcelona zum Drehkreuz nach Dubai. Ab Februar 2014 wird Barcelona neue A380-Destination im Streckennetz von Emirates. Die Fluggesellschaft ist auch Trikotsponsor des spanischen Rekordmeisters.

Top Aktuell Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen
Beliebte Artikel Alle Fakten Emirates DRF Luftrettung Jahresbilanz 2018 Luftrettung: Jahresbilanz 2018 DRF fliegt mehr in der Nacht
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.