in Kooperation mit
Airbus A320 der Iraqi Airways auf dem Flughafen München. Flughafen München/Friedel

Iraqi Airways mit neuer Europastrecke

Von München in den Irak

Seit Sonntag fliegt Iraqi Airways einmal wöchentlich von der bayerischen Landeshauptstadt in den Irak zu den beiden Zielen Erbil und Bagdad.

Mit Erbil steuert Iraqi Airways ein Ziel an, das bisher von der involventen Germania bedient wurde. Nach einem Zwischenstopp dort geht es weiter nach Bagdad. Insgesamt dauert der Flug knapp fünf Stunden.

Start in Münchenist um 16.00 Uhr, wobei einer der drei derzeit bei Iraqi aktiven Airbus A320-200 benutzt wird. Beim ersten Flug war dies die YI-ARD, die bis 2012 bei Niki im Einsatz war.

Zur Startseite