in Kooperation mit

Irische Niedrigpreis-Airline

Ryanair verkleinert Basis in Frankfurt-Hahn

8 Bilder

Ryanair reduziert die Zahl der in Frankfurt-Hahn stationierten Flugzeuge, der Flughafen Frankfurt am Main profitiert davon.

Nur noch vier statt fünf Flugzeuge: Die irische Niedrigpreis-Airline Ryanair verkleinert vom 25. März an die Anzahl der Flugzeuge am Regionalflughafen Frankfurt-Hahn. Im Sommer würden insgesamt 40 Strecken von und nach Hahn bedient, so Ryanair in einer Pressemitteilung.

Vier Strecken werden nach Frankfurt am Main verlegt: von und nach Porto, Venedig-Treviso, Valencia und Zadar. Die Verbindung nach Plovdiv, Bulgarien, wird zum 23. März eingestellt.

„Die Entscheidung von Ryanair, die Zahl der am Flughafen Frankfurt-Hahn stationierten Flugzeuge von fünf auf vier zu reduzieren, ist auf die schwache wirtschaftliche Leistung zurückzuführen, da die Nachfrage nach Ryanair-Flugzeugen an anderen Flughäfen in ganz Europa zur gleichen Zeit steigt", so David O'Brien, Chief Commercial Officer von Ryanair. Zudem benachteilige die deutsche Fluggastabgabe kleinere Flughäfen wie Frankfurt-Hahn und Billigflugstrecken zugunsten größerer Flughäfen oder benachtbarter Länder.

Top Aktuell Mit Superjumbo nach Hawaii "Flying Honu": ANA übernimmt erste A380
Beliebte Artikel Alle Fakten Ryanair Landor, Negus und Co. Was hinter den British Airways-Retrojets steckt
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Bewährungsprobe für den Airbus A350

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.