in Kooperation mit

Japan Airlines erwartet erste Flugzeuge

Airbus A350 XWB erhält japanische Musterzulassung

Airbus A350 XWB von Japan Airlines Foto: Airbus

Das japanische Ministerium für Land, Infrastruktur, Verkehr und Tourismus hat die Musterzulassung für den Airbus A350 XWB erteilt. Somit können die Lieferungen an Japan Airlines beginnen.

JAL erteilte 2013 einen Auftrag über 31 A350 XWBs (18 A350-900er und 13 A350-1000er). Es war der erste Auftrag von JAL für Airbus-Flugzeuge.

Die Auslieferung der ersten A350-900 der Fluggesellschaft ist für Mitte des Jahres geplant. Die A350 XWB-Flotte von JAL wird ab September auf wichtigen Inlandsstrecken eingesetzt, beginnend mit der Strecke Haneda – Fukuoka. Sie ersetzt ältere Großraumflugzeuge.

Bis Ende März 2019 hatte die A350 XWB-Familie 890 Festaufträge von 50 Kunden weltweit erhalten.

Neues Heft
Top Aktuell Einblicke in Cockpit und Kabine So sieht die Irkut MS-21 von innen aus
Beliebte Artikel Embraer E195-E2 - erste Lieferung an Azul im September 2019 Größtes E-Jet-Modell Embraer liefert erste E195-E2 aus Prototyp hatte Privatjet werden sollen A380 rollt ins Museum Aeroscopia
Stellenangebote Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d) Air Alliance stellt ein Sachbearbeiter im Einkauf (m/w/d) in Vollzeit
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.