in Kooperation mit

Kein Einstieg von Air France-KLM geplant

Wizz Air dementiert Übernahmegerüchte

14 Bilder

Die ungarische Niedrigpreisfluggesellschaft Wizz Air hat Meldungen dementiert, nach denen Air France-KLM eine Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen plane. Entsprechende Medienberichte hatte es am Mittwoch in den Niederlanden gegeben.

Die niederländische Webseite "Luchtvaartnieuws" hatte gestern gemeldet, Air France-KLM befinde sich in "fortgeschrittenen Verhandlungen" über einen Einstieg oder sogar eine Übernahme von Wizz Air. Der französische-niederländische Luftfahrtkonzern wolle seine Rolle im Punkt-zu-Punkt-Verkehr über die vorhandene Tochter Transavia in Amsterdam hinaus stärken. Der Chef von Transavia, Matthijs ten Brink, habe entsprechende Berichte nur halbherzig zurückgewiesen und grundsätzlich Ausbaupläne im Direktverkehr von Air France-KLM eingeräumt.

Am Donnerstag erklärte Wizz Air, dass sie zwar immer wieder Anfragen potenzieller Investoren erhalte, dass aber derzeit keinerlei Gespräche dieser Art statt fänden. Wizz Air betreibt eine Flotte von über 50 Airbus A320, die knapp 14 Millionen Passagiere im letzten Geschäftsjahr beförderte.

Top Aktuell Neue dänische Fluglinie Great Dane Airlines zeigt erstes Flugzeug
Beliebte Artikel Alle Fakten Air France Neues United-Bordvideo Spider-Man sorgt für Sicherheit im Flugzeug
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.