in Kooperation mit
7 Bilder

Kosten steigen schneller als der Umsatz

Quartalszahlen: Boeing-Gewinn geht leicht zurück

US-Branchenriese Boeing hat am Mittwoch seine Quartalszahlen für das erste Quartal 2016 veröffentlicht. Der Umsatz konnte um zwei Prozent gesteigert werden, allerdings gingen Gewinnhöhe und Gewinnmarge leicht zurück.

In den ersten drei Monaten erzielte Boeing ein Ergebnis von 1,2 Mrd. Dollar (minus neun Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal). Im ersten Quartal stiegen die Kosten bei Boeing um 3,2 Prozent, der Umsatz dagegen nur um zwei Prozent, während harte Preiskämpfe im Wettbewerb mit Airbus die Gewinnmarge um 2,1 Prozent auf 7,5 Prozent sinken ließen. 

Boeing hatte zur Kostensenkung bereits ein Sparprogramm angekündigt, das zum Abbau von 4500 Stellen, vor allem im Geschäftsbereich Verkehrsflugzeuge und dort vor allem im mittleren Management, führen soll. Seit Jahresbeginn ist der Kurs der Boeing-Aktie um acht Prozent gesunken. 

Boeing hatte Ende März einen festen Auftragsbestand für 5740 Verkehrsflugzeuge im Wert von 424 Mrd. Dollar in den Büchern.

27 Bilder
Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge