in Kooperation mit

Längster Dreamliner startet in Charleston

Boeing kündigt Erstflug der 787-10 für den 31. März an

8 Bilder

Am 31. März wird die erste Boeing 787-10 zum Erstflug abheben. Boeing will den Start im Internet übertragen.

Wenn das Wetter mitspiele und das Flugzeug bereit sei, starte die erste 787-10 am 31. März zum Erstflug, teilte Boeing mit. Im Februar war die erste 787-10 in Anwesenheit von US-Präsident Trump in North Charleston feierlich aus der Halle gerollt. Boeing will auch jetzt wieder per Webcast und in den sozialen Medien live vom Start an der US-Ostküste berichten. Die nun längste Dreamliner-Version wird nur in Charleston gebaut und nicht auch in Everett, wie die kürzere 787-8 und 787-9.

Das erste Flugzeug ist mit Trent 1000-Triebwerken von Rolls-Royce ausgestattet. Alternativ bietet Boeing den Dreamliner auch mit dem Triebwerk GEnx von General Electric an. Bisher liegen 149 feste Bestellung für die größte 787-Version vor, darunter von der Air Lease Corporation, All Nippon Airways, British Airways, Etihad Airways, EVA Air, GECAS, KLM und Singapore Airlines. Die erste Kunden-Auslieferung ist für die erste Jahreshälfte 2018 geplant.

Top Aktuell MAX-7 Paint Hangar Rollout for Employee Rollout Ceremony Neue Zertifizierung nötig? Grounding der Boeing 737 MAX könnte Monate dauern
Beliebte Artikel Alle Fakten Boeing 787-10 Airbus-Spezialtransporter Zweite Beluga XL ist lackiert
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Bewährungsprobe für den Airbus A350

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.