in Kooperation mit
7 Bilder

Leasingfirma übernimmt gebrauchte SIA-Riesen

HiFly bereitet A380-Einsatz vor

Die Leasingfirma HiFly aus Portugal bereitet den Betriebsbeginn ihres ersten Airbus A380 vor, den sie von Singapore Airlines gebraucht übernommen hat.

Die HiFly-Kapitäne Mirpuri und Efthymiou hätten den Umschulungskurs auf die A380 im Simulatorzentrum von Aeroformation in Toulouse bereits erfolgreich abgeschlossen, meldete HiFly. Außerdem habe die Managerin für Flugplanung und Electronic Flight Bags, Katia Vidal, bei mehreren Treffen den Einsatz des elektronisch vernetzten Riesenflugzeugs vorbereitet. Dies stelle den künftigen Betrieb mit sehr hoher Einsatzzuverlässigkeit sicher. HiFly werde als 14. Nutzer der A380 die erste Leasingfirma sein, die das Flugzeug selbst betreibe, so HiFly.

Die ersten beiden Kapitäne von HiFly haben ihr A380-Training in Toulouse abgeschlossen. Foto und Copyright: HiFly

HiFly hat zwei ihrer künftigen A380 am südfranzösischen Werftflugplatz Tarbes/Lourdes geparkt, bis deren Einsatz, vermutlich im Sommer, beginnt. In Singapur hat mittlerweile auch die dritte A380 von SIA, 9V-SKC, den aktiven Singapore-Airlines-Bestand verlassen. Das neuerdings in weiß lackierte Flugzeug absolviert nach einem großen Check derzeit einzelne Werftprobeflüge in Singapur und steht vermutlich ebenfalls vor der Abgabe an HiFly.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Alle Fakten Airbus A380-800

Der Airbus A380-800 ist ein vierstrahliges Passagierflugzeug für die...

Lesen Sie auch
Flugzeuge