in Kooperation mit

Lotsentraining mit virtueller Rundumsicht

Thales nimmt Tower-Simulator in Kolumbien in Betrieb

Der französische Technologiekonzern Thales hat ein neues Simulatorsystem für das Training von Fluglotsen nach Kolumbien geliefert. Die Abnahme durch die dortigen Behörden ist bereits erfolgt.

Der neue Thales "ScanSim ATC Simulator" sei von der Zivilluftfahrtbehörde von Kolumbien akzeptiert worden, teilte Thales am Mittwoch mit. Die Behörde wolle die heimische Luftfahrtbranche nach modernsten Standards entwickeln und dazu auch die Flugsicherheit auf höchstes Niveau bringen. Deswegen trainiere sie den Lotsennachwuchs am kolumbianischen Ausbildungszentrum CEA jetzt mit der modernsten Technik.

Der 2014 bestellte Lotsentrainer kann an sieben Arbeitsplätzen Lotsen für regionale Kontrollzentren zur Überwachung von Streckenflügen und an weiteren sechs Positionen Towerlotsen ausbilden. Letzere kommen in den Genuß eines 360-Grad-Modells des Flughafens von Bogota, mit dem virtueller Verkehr dargestellt werden kann. Außerdem lassen sich künftig auch andere Flughäfen abbilden.

Zur Startseite
Zivil Zivil Der Volocopter flog am 14. September über Stuttgart-Untertürkheim. Lufttaxi hebt autonom ab Volocopter fliegt über Stuttgart

Überraschend leise taucht der Volocopter 2X über den Baumkronen am...