in Kooperation mit
6 Bilder

Low-Cost-Airline Ryanair

Neue Strecken ab Berlin starten früher

Ab September 2016 wird die irische Billigfluggesellschaft Ryanair 15 neue Routen ab Berlin-Schönefeld anbieten.

Aufgrund großer Nachfrage verlegt Ryanair den Start neuer Berlin-Strecken um zwei Monate vor. Von September an fliegt die Low-Cost-Airline von Berlin-Schönefeld nach Bukarest, Budapest, Catania, Fuerteventura, Lissabon, Manchester, Niš, Podgorica, Rzeszow, Santander, Sofia, Thessaloniki, Timisoara, Toulouse und Vilnius. Das teilte Ryanair am Freitag mit.

Die irische Fluggesellschaft verdoppelt damit nach eigenen Angaben ihren Betrieb in Schönefeld. Vom Winterflugplan an sollen vier zusätzliche Flugzeuge in Berlin stationiert werden. Insgesamt werden dann 307 Flüge pro Woche durchgeführt und 45 Routen von und nach Berlin angeboten. So sollen jährlich 4,7 Millionen Fluggäste befördert werden.

Nach Angaben von Ryanair soll es im Rahmen des "Always Getting Better"-Programms weitere Verbesserungen im Service geben. Unter anderem will die Fluggesellschaft die Einsparungen durch niedriege Ölpreise an die Kunden weitergeben, die Gepäckbuchung soll vereinfacht werden und über die mobile App können Fluggäste in Echtzeit Bordpersonal und Flüge bewerten.

Zur Startseite