in Kooperation mit

Meilenstein für neuen Twin

Airbus A350-900 erhält EASA-Zulassung

61 Bilder

Heute, am 30. September 2014, hat die A350-900 als neuester Airbus ihre Zulassung von der europäischen Behörde EASA erhalten.

Rund 15 Monate nach dem Erstflug der A350-900 am 14. Juni 2013 hat der neue Airbus nun seine Zulassung von der European Aviation Safety Agency (EASA) erhalten. Die aus fünf Flugzeugen bestehende Testflotte hatte insgesamt mehr als 2600 Flugstunden absolviert. Laut Airbus soll die Zertifizierung der FAA in Kürze folgen. "Der Erhalt der Musterzulassung der A350-900 von der EASA ist eine große Leistung für Airbus und alle Partner, die geholfen haben, dieses phantastische Flugzeug der neuen Generation zu entwickeln, zu bauen und zuzulassen. Die A350-900 ist jetzt bereit, aus dem Nest zu fliegen und von den Airlines und Passagieren genossen zu werden", sagte Fabrice Brégier, Airbus Präsident und CEO. Erstkunde Qatar Airways wird noch im Lauf des Jahres die erste A350 XWB übernehmen. Der Twin wird von zwei Rolls-Royce Trent XWB angetrieben. Einen Tag vor der Zulassung hatten die fünf Testflugzeuge noch einen Formationsflug über Südfrankreich durchgeführt.

Top Aktuell Boeing 737 MAX8 Einwände gegen schnelle Wiederzulassung Europäischer Pilotenverband stellt 737 MAX-Fragen
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A350-900 Vom 3D-Druck zu künstlicher Spinnenseide Airbus treibt Leichtbau voran
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.