in Kooperation mit
4 Bilder

Neue Abfertigungskapazität für Niedrigpreisairlines

Ben Gurion: Internationale Flüge auch ab Terminal 1

Israels Drehkreuzflughafen Ben Gurion nutzt ab Sommer 2017 sein modernisiertes Inlandsterminal T1 auch für die Abfertigung der internationalen Flüge von Niedrigpreisfluggesellschaften.

Nach einer umfassenden Modernisierung fertige der israelische Flughafen Ben Gurion ab Sommer 2017 zusätzlich auch Niedrigpreisfluggesellschaften an seinem bisher nur für Inlandsflüge genutzten Terminal 1 ab, teilte das staatliche Israelische Verkehrsbüro für Deutschland, Österreich und die Schweiz mit. 

Zu den neuen Services im Terminal 1 gehörten neben neun neuen Gates auch gastronomische Einrichtungen wie Cafés und Schnellrestaurants, Duty-Free-Shops und ein VIP-Raum. Auch die Passagier- und Gepäckkontrolle solle weiter optimiert werden. Zwischen den Terminals 1 und 3, wo sich auch die Mietwagenfirmen befinden, verkehren Shuttle-Busse.

Die Entscheidung, Terminal 1 für den Betrieb von Low-Cost-Flügen mit zu nutzen, folgt einem Open-Skies-Abkommen vor drei Jahren mit der EU. Seit dessen Unterzeichnung gibt es einen deutlichen Anstieg der Flugziele, Passagierzahlen sowie Low-Cost-Angebote.

Zur Startseite
Zivil Zivil Der Volocopter flog am 14. September über Stuttgart-Untertürkheim. Lufttaxi hebt autonom ab Volocopter fliegt über Stuttgart

Überraschend leise taucht der Volocopter 2X über den Baumkronen am...