in Kooperation mit

Neue Bordunterhaltungssysteme mit hoher Bandbreite

Airbus ernennt Thales zum "Lead Supplier" für Unterhaltungssysteme der A320, A330 und A380

Der Flugzeughersteller Airbus hat den französischen Elektronikkonzern Thales zum "Lead Supplier" für Bordunterhaltungssysteme seiner Programme A320, A330 und A380 ernannt. Damit können die neuesten Thales-Systeme standardmäßig ab Werk oder als Nachrüstsatz installiert werden.

Die neuen Thales-Bordunterhaltungssysteme mit hoher Bandbreite versorgten die Passagiere mit allen heutzutage geforderten Datenmengen, so Thales. Der neue Status als Leit-Lieferant ergänze die bereits bestehende Verfügbarkeit des Thales Systems GX für das Programm A350. Damit sei Thales-Bordunterhaltung nun in allen heutigen und künftigen Airbus-Programmen standardmäßig verfügbar. "Diese Ernennung ist ein wichtiger Meilenstein in unserer langen Partnerschaft mit Airbus", sagte Dominique Giannoni, CEO Thales InFlyt Experience.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Alle Fakten Airbus A320neo

Lesen Sie auch
Flugzeuge