in Kooperation mit
10 Bilder

Neue Flaggschiffe im Einsatz

China Southern fliegt mit Boeing 777 nach Europa

Ab September will China Southern Airlines auch mit der Boeing 777-300ER nach Europa fliegen. Der Airbus A380 kommt bereits ab dem 20. Juni auf der Route nach Amsterdam zum Einsatz.

China Southern Airlines betreibt derzeit fünf Boeing 777-300ER und wartet auf die Auslieferung von fünf weiteren Exemplaren. Den ersten Langstreckentwin dieser Version hatte die Fluggesellschaft am 24. Februar 2014 übernommen. Ab September fliegt die 777-300ER nun auf der Route von Paris nach Guangzhou in einer Vier-Klassen-Konfiguration mit First-, Business-, Premium Economy- und Economy-Class. Zuvor hatte China Southern den Airbus A330 auf dieser Verbindung eingesetzt. Damit steigt die Kapazität um rund 30 Prozent.

Die A330 fliegt derzeit noch auf der Strecke Amsterdam-Peking. Ab dem 20. Juni setzt China Southern hier allerdings den Airbus A380 ein, so dass sich das Angebot an Sitzplätzen um knapp 44 Prozent erhöht. China Southern Airlines hat im vergangenen Jahr insgesamt mehr als 100 Millionen Passagiere befördert und bedient derzeit rund 190 Destinationen in 40 Ländern. Die Flotte besteht aus mehr als 620 Flugzeugen.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge