in Kooperation mit

Neue Flüge ab Baden-Baden, Friedrichshafen, Berlin und Münster

Germania erweitert Angebot

19 Bilder

Die Fluggesellschaft Germania hat Anfang November mehrere neue Strecken zu Feriendestinationen im Süden aufgenommen. Im Mittelpunkt steht Nordafrika.

Die Fluggesellschaft Germania baut ihr Angebot im Winter weiter aus. Im Vordergrund stehen Ferienziele. Ab Karlsruhe/Baden-Baden fliegt die Airline ab dem 6. November nach Agadir in Marokko. Flug ST2136 startet donnerstags um 8.00 Uhr in Karlsruhe/Baden-Baden und erreicht Agadir um 10.45 Uhr. Der Rückflug ST2137 hebt um 11.30 Uhr in Marokko ab und landet um 16.15 Uhr am Oberrhein. Anfang 2015 kommen zudem auch Madeiras Hauptstadt Funchal und die Metropole Tel Aviv ins Programm ab Karlsruhe/Baden-Baden. Madeira wird ab 10. Februar 2015 immer dienstags, Tel Aviv ab 2. März 2015 immer montags bedient. Karsten Balke, Chief Executive Officer (CEO) von Germania, sagte: „Das Einzugsgebiet des Flughafens Karlsruhe/Baden-Baden ist eine der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands mit einer hohen Nachfrage nach Direktflügen in beliebte Ferienregionen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Marokko eines der angesagtesten Ziele in Nordafrika komfortabel und schnell für Urlauber aus Baden-Baden und Umgebung erreichbar machen.” Manfred Jung, Geschäftsführer Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden ergänzt: „Mit dem wöchentlichen Direktflug nach Agadir in Marokko bieten wir unseren Kunden ein neues Reiseziel, das insbesondere im Winter unser Angebot an interessanten Sonnenzielen ergänzt. Agadir ist der ideale Ausgangspunkt und Urlaubsort für Fahrten in das spektakuläre Umland.” Oneway-Tickets nach Agadir sind bereits ab 79 Euro buchbar.

Seit dem 5. November verbindet Germania zudem Friedrichshafen mit Hurghada in Ägypten. Die Route von Friedrichshafen nach Hurghada und zurück wird immer mittwochs bedient. Flug ST3954 startet um 15.15 Uhr auf dem Bodensee Airport und erreicht den ägyptischen Badeort um 20.30 Uhr. Der Rückflug ST3955 hebt um 10.30 Uhr am Roten Meer ab und landet um 14.30 Uhr in Friedrichshafen. Im Winter 2014/2015 fliegt Germania neben Hurghada auch einmal pro Woche in die südfranzösische Metropole Toulouse. Flug ST 1987 startet immer sonntags in Friedrichshafen. In der Gegenrichtung gibt es jeweils freitags einen Direktflug. Der Hin- und Rückflug nach Hurghada ist bereits ab 258 Euro buchbar, ab 79 Euro fliegt Germania oneway nach Toulouse.

Ab Berlin-Schönefeld bietet Germania gleich vier neue Destinationen an: Seit dem 5. November geht es immer mittwochs ins ägyptische Hurghada. Bereits seit dem 2. November 2014 fliegt die am Standort Schönefeld ansässige Airline jeden Sonntag nach Teneriffa-Süd. Gran Canaria wird am 13. Dezember 2014 neu in den Winterflugplan der Fluggesellschaft aufgenommen. Diese Verbindung wird jeweils samstags angeboten. Ab dem 16. Dezember 2014 verbindet die Airline jeweils dienstags Berlin-Schönefeld mit Lanzarote.

Nach Hurghada fliegt Germania nun auch von Münster/Osnabrück. Die Route wird immer mittwochs bedient. Flug ST3250 startet um 4.00 Uhr und erreicht den ägyptischen Badeort um 9.45 Uhr. Der Rückflug ST3251 hebt um 21.15 Uhr am Roten Meer ab und landet um 1.35 Uhr in Münster/Osnabrück. Der Hin- und Rückflug nach Hurghada ist bereits ab 198 Euro buchbar.

Top Aktuell ADAC-Test analysiert Flug-Nebenkosten Billig fliegen - oft teurer als gedacht
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A320 Alle Fakten Boeing 737-700
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.