in Kooperation mit

Neue Inselverbindung mit der A320

Mit Air Corsica von Lüttich nach Ajaccio und Bastia

Die französische Fluggesellschaft Air Corsica verbindet das ostbelgische Lüttich künftig mit ihrer Heimatinsel. Die Verbindung dürfte auch für Reisende aus dem Westen Deutschlands interessant sein.

Ab dem 10. Mai 2015 und bis zum Ende des Sommerflugplans biete Air Corsica viermal pro Woche Flüge vom belgischen Flughafen Liège (Lüttich) nach Korsika an, teilte die Fluggesellschaft mit. Die Direktflüge würden mit einem Airbus A320 durchgeführt. Jeweils am Sonntag und Donnerstag steuere Air Corsica die beiden korsischen Städte Ajaccio im Südwesten und Bastia im Norden an. 

Neben dem Basistarif wird ein Komplettpaket inklusive Gepäckaufgabe und Handgepäck sowie kalten und heißen Getränken und einer Auswahl an Zeitschriften angeboten. Zufällige Probebuchungen der FLUG REVUE im Monat Mai ergaben auf der Webseite der Airline Tarife ab 220 Euro für den Hin- und Rückflug ab Lüttich.

Die seit Juni 1990 bestehende Air Corsica betreibt sechs ATR 72-500 und fünf Airbus A320. Zu den angesteuerten Destinationen zählen Ajaccio, Bastia, Calvi, Clermont-Ferrand, Dole, Figari, Lüttich, Lyon, Marseille, Nantes, Nizza, Paris, Rom, Toulon und Toulouse.

Top Aktuell Französische Airline ersetzt Jumbos durch A330neo Intro steigt bei Corsair ein
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A320 Lockerbie-Attentat Schotten ermitteln in Deutschland
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Bewährungsprobe für den Airbus A350

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.