in Kooperation mit
6 Bilder

Neue Verbindung schon ab September

Köln-Berlin: Ryanair startet früher als geplant

Die irische Fluggesellschaft Ryanair startet ihre neue Verbindung zwischen Berlin und Köln zwei Monate früher als geplant. Los geht es bereits im September.

Ryanair startet die neue Verbindung zwischen Köln/Bonn und Berlin-Schönefeld bereits im September – wie es heißt, „wegen der großen Nachfrage“. Ryanair wird in EDDK drei Flugzeuge stationieren. Außerdem wird es mit dem Winterflugplan ab Köln neue Verbindungen nach Alicante, Kopenhagen, Gran Canaria, Málaga, Mailand, Porto, Valencia und Warschau geben. Die Airline spricht von insgesamt 17 Verbindungen, 129 Flügen pro Woche und jährlich zwei Millionen Passagieren. 2000 Arbeitsplätze in der Region sollen damit gesichert werden.

Ryanair wird die Strecke Köln-Berlin ab dem 3. September fünfmal täglich bedienen. Die Airline steigt damit in den Wettbewerb um eine der wichtigsten innerdeutschen Routen ein, die derzeit von airberlin und Germanwings bedient wird. Ryanair will Kunden offenbar über den Preis gewinnen: Tickets gibt es zeitlich befristet bis zum Donnerstag, 14.  Mai, ab 9,98 Euro.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge