in Kooperation mit

Neue Ziele ab Sommer 2018

Germania steigert Kapazität in Nürnberg

Die deutsche Linienfluggesellschaft will in der nächsten Sommersaison mit drei Flugzeugen noch mehr Passagiere ab Nürnberg befördern.

Durch eine Steigerung ihrer wöchentlichen Abflüge von 30 auf 45 baut Germania ihre Position am Albrecht-Dürer-Airport aus. Ein Airbus A321 wird 2018 erstmals auch im Sommer ab Nürnberg fliegen. Das Flugzeug mit 215 Sitzplätzen soll Touristen zu beliebten Urlaubszielen wie Gran Canaria oder Antalya befördern. Auch Palma de Mallorca soll von der A321 täglich bedient werden. Weitere Destinationen ab Nürnberg sind Kreta, Kos, Teneriffa sowie die bulgarischen Orte Burgas und Varna.

“Wir haben ein Rahmenprogramm für den Sommer 2018 freigeschaltet, das wir als weitere Investition in den Standort Nürnberg verstehen. Mit den Erfahrungen der  letzten Flugplanperioden konnten wir erste Korrekturen im Programm erarbeiten und freuen uns auf die Umsetzung”, so Karsten Balke, CEO der Germania. Im Winter 2016 hatte die Airline den Flugbetrieb in Nürnberg aufgenommen. Bis Ende April wurden rund 40.000 Passagiere an Bord begrüßt.

Top Aktuell Neue Airline-Tochter Amal nutzt überzählige Riesen Malaysia Airlines: A380 im Pilgerverkehr
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A321 DRF Luftrettung Jahresbilanz 2018 Luftrettung: Jahresbilanz 2018 DRF fliegt mehr in der Nacht
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.