in Kooperation mit

Neuer Boeing 787-Testflug für "Systemupgrades"

Boeing 787: Neuer Testflug für Systemupgrades

57 Bilder

Am Ostermontag ist ein Dreamliner in Everett erneut zu einem Testflug gestartet. Dabei ging es laut Boeing jedoch nicht um die Zertifizierung der jüngsten Batterie-Modifikationen, sondern alleine um Tests laufender Systemupgrades.

Ein künftiges Kundenflugzeug für LOT, der Dreamliner mit der Werknummer 86, startete am späten Vormittag des Ostermontags in Everett, teilte Boeing mit. Flug BOE272 sei nach einer planmäßigen kurzen Zwischenlandung am Flughafen Moses Lake am Nachmittag nach Everett zurückgekehrt, so der Hersteller. 

Laut der Webseite "Flightaware" stieg das Flugzeug bei den insgesamt zwei Stunden und 32 Minuten dauernden Flügen nur auf maximal 16000 Fuß Flughöhe (4880 Meter), was nur der halben Reiseflughöhe entspricht.

Der jüngste Flug habe lediglich laufenden Systemupgrades für den Dreamliner gedient, so Boeing. Er habe noch nichts mit der bevorstehenden Zulassung der jüngsten Batteriemodifikationen zu tun, betonte ein Firmensprecher. Der dafür noch ausstehende, sogenannte "Batteriezulassungs-Demonstrationsflug" werde in den kommenden Tagen stattfinden.

Top Aktuell Airbus A380 Ende des Großraumjets besiegelt A380-Produktion wird 2021 eingestellt
Beliebte Artikel Alle Fakten Boeing 787-8 Zulassung im Visier EASA-Piloten testen MS-21
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.