in Kooperation mit

Neuer Finnair-Chef setzt auf Asien

Neuer Finnair-Chef setzt auf Asien

20 Bilder

Die oneworld-Airline Finnair hat einen neuen Vorstandschef gefunden. Im Juni werde Pekka Vauramo (55) das Amt übernehmen, gab Finnair am Donnerstag bekannt.

Pekka Vauramo kommt vom finnischen Logistikausrüster Cargotec - jenem Unternehmen, zu dem der bisherige Finnair-CEO Mika Vehvilainen gerade wechselte.

In einem ersten Interview mit dem "Wall Street Journal" gab Vauramo einen Ausblick auf seine Strategie für Finnair, der zuletzt nach fünf Verlustjahren in Folge erstmals wieder ein kleiner Nettogewinn von 11,8 Millionen Euro in der Kasse geblieben war.

"Wir meinen, dass wir im asiatischen Markt einen Vorsprung vor unseren Wettbewerbern haben und wir wollen hier auch vorne bleiben" sagte Vauramo dem "Wall Street Journal" (Freitag).

Finnair erwirtschaftet gut die Hälfte ihres Umsatzes mit Flügen zwischen Europa und Asien. Vom Finnair-Hub Helsinki aus sind viele Asienziele schneller zu erreichen als von anderen europäischen Interkontflughäfen.

An einer Niedrigpreisstrategie will sich Vauramo bei Finnair nicht versuchen. "Ich glaube nicht, dass ein Lowcost-Modell die Zukunft für Finnair ist."

Top Aktuell Französische Airline ersetzt Jumbos durch A330neo Intro steigt bei Corsair ein
Beliebte Artikel Lockerbie-Attentat Schotten ermitteln in Deutschland Mit Superjumbo nach Hawaii "Flying Honu": ANA übernimmt erste A380
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Bewährungsprobe für den Airbus A350

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.