in Kooperation mit

Neuer Service in der Business Class

Turkish Airlines: Leih-Laptops auch nach Großbritannien

23 Bilder

Wegen verschärfter Sicherheitsvorschriften dürfen Passagiere auf Direktflügen aus der Türkei in die USA und nach Großbritannien keine Laptops im Handgepäck mehr mitführen. Damit die Passagiere bei Bedarf an Bord trotzdem weiterarbeiten können, verleiht Turkish Airlines nun eigene Geräte in der Business Class.

Das neue Laptop-Leihangebot für Passagiere der Business Class für Fluggäste auf USA-Direktflügen sei bereits angelaufen und werde ab dem 12. Mai auch auf Direktflüge nach Großbritannien erweitert, teilte Turkish Airlines am Montag mit. Damit wolle die Airline für ununterbrochene Arbeitsmöglichkeiten sorgen. Die Leihgeräte erhalte man auf Anfrage im Austausch für das eigene Gerät, wenn dieses vor dem Flug abgegeben werde.

Die Leihgeräte lassen sich sowohl als Tablet mit berührungsempfindlichem Bildschirm und als Laptop mit ausgeklappter Tastatur benutzen. Ein spezielles Datensicherungssystem löscht und überschreibt alle persönlichen Daten mit dem Ausschalten. Eigene Daten können zuvor per USB-Stick heruntergeladen werden.

Top Aktuell 737-Großkunde nutzt neue Versionsbezeichnung UPDATE: Ryanair schafft Schriftzug „MAX“ ab
Beliebte Artikel Förderung alternativer Verkehrsmittel Frankreich will Flugtickets besteuern Abschlussbericht zum Saratov Airlines-Absturz Vereiste Pitotrohre und Chaos im Cockpit
Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.