in Kooperation mit

Neunte Etappe des Weltflugs

Solar Impulse 2 erreicht USA

Mit Bertrand Piccard im Cockpit hat das Schweizer Solarflugzeug den zweiten Teil der Pazifiküberquerung von Hawaii nach Kalifornien geschafft.

Nach über acht Monaten Zwangspause wegen notwendiger Reparaturarbeiten und einigen Testflügen auf Hawaii hat die Solar Impulse 2 ihre Weltumrundung wieder aufgenommen. Bertrand Piccard war am 21. April um 6:15 Uhr lokaler Zeit (UTC-10) auf dem Kalaeloa Flugfeld gestartet und landete nun am Samstagabend (23. April) um 23:44 Uhr lokaler Zeit (UTC-7) auf dem Moffett Field nahe San Francisco.

Bei dem Flug musste die Solar Impulse 2 zweimal durch die Nacht kommen. Das Flugzeug hat dabei mehrere Weltrekorde gebrochen (Bestätigung der FAI ausstehend), unter anderem für Entfernung (4523 Kilometer), Geschwindigkeit (Durschnitt 65,39 km/h), Flugdauer (62 Stunden, 29 Minuten) und Flughöhe (8634 Meter) in der Kategorie Elektroflugzeuge sowie Flughöhe (Höhengewinn) in der Kategorie Solarflugzeuge.

Der Flug von Hawaii nach Kalifornien war die neunte Etappe der Weltumrundung in einem Solarflugzeug, die über New York, Europa oder Nordafrika bis nach Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten fortgesetzt wird, wo das Abenteuer im März 2015 begann.

Zur Startseite